„Am richtigen Ort, zur richtigen Zeit, das Richtige tun. Das ist Kunst“

Joseph Beuys
  Regine Schulze - Vita

Geboren 1963, verheiratet, drei Söhne.
Freiberuflich tätig.

Auftrag für die künstlerische Therapie im Klinikum Hildesheim  (Palliativstation und Schmerzklinik).

Malerin und Bildhauerin.

 

Seit 1998

Atelier MALORT.

Begleitung Menschen jeden Alters in ihrem schöpferischen Ausdruck.

Fortbildungen und Projekte zu Kreativität und Kompetenz im sozialen und gesundheitlichen Kontext.

Sarg- und Urnengestaltung.

 

Aus- und Weiterbildung

Erzieherin

Studium Sozialwesen an der Ev. Fachhochschule in Hannover
Schwerpunkt Kulturarbeit und soziale Arbeit mit kreativen Medien.
Dipl. Sozialpädagogin/ -Sozialarbeiterin

Ausbildung in die Malortpraxis und Ausdruckssemiologie bei Arno Stern, Paris.

Ausdrucksmalen bei Hannah Over, Hannover.

Begleitetes Malen bei Bettina Egger, Luzern.

Schulung in „Licht, Finsternis und Farbe“ nach
Liane Collot d`Herbois.

Studium der Bildhauerei / Freiburg

 

Langjährige Schulung in Atmung und Bewegung:

Aikido und Taido bei Kenji und Ulla Hayashi, Hannover,
Kiryhuho u. a.

Fortbildungen  Sterbebegleitung und Trauerbegleitung:

Sterbeenergetik (R. Sonnenschmidt und H. Knauss).

DreamWalker Death TransitionTM (Spirituelle Sterbebegleitung).

Hospizarbeit im ambulanten Palliativ- und Hospizdienst Hannover.

Grundlagen in der Trauerbegleitung (R. Smeding).

Weiterbildung in Kinder- und Jugendlichentrauerbegleitung (Lutherstift in Falkenburg).

Mitgliedschaften:

S.H.E.S. - International Assembly of Spiritual Healers & Earth Stewards Congregations (Seattle, USA).