Ausstellung

20 Jahre ATELIER + MALORT

Mi. 7. Februar bis Mi. 7. März 2018

AUSSTELLUNG mit Begleitprogramm anlässlich des Jubiläums. Gezeigt werden eine Auswahl eigener künstlerischer Werke und ein Querschnitt des Wirkens in der schöpferischen Begleitung von Menschen jeden Alters im MALORT und in der Projektarbeit.

Vorträge und Workshops während der Ausstellungszeit begleiten die Jubiläumsausstellung!

Zur Vernissage am 7.Februar 2018 um 18.30 Uhr wird herzlich eingeladen!

Ort: Kulturtreff Plantage, Plantagenstraße 22, 30455 Hannover.

Das ausführliche Begleitprogramm in Kooperation mit dem Kulturtreff steht zum Download bereit.

Begleitende Veranstaltungen

Mi., 14. Februar, 19.00 Uhr

 

„Lernen muss unter die Haut gehen…“ (G. Hüther)

Ein Filmabend mit anschließender Gesprächsrunde über unser hiesiges Bildungssystem im Vergleich mit anderen „Bildungslandschaften“…

Wir zeigen die Filmdokumentation „alphabet“ von Erwin Wagenhofer.

Mi., 28. Februar, 19.00 Uhr

 

Schöpferische Momente im Übergang Leben –Tod

Regine Schulze führt anhand von Bildern aus der Praxis in die kunsttherapeutische Arbeit auf einer Palliativstation ein und berichtet dabei von besonderen Momenten der Begegnung mit Sterbenden.

Mi., 21. Februar, 19.00 Uhr

 

Bildvortrag: Das Malspiel im MALORT

Wenn die Mallust nicht zu Werken führt! Regine Schulze begleitet im MALORT seit 20 Jahren Menschen jeden Alters. Sie berichtet über das Konzept und ihre Erfahrungen damit.

So., 4. März, 15.30 Uhr

 

Sonntagskonzert mit Ausstellungsrundgang

Wir laden herzlich ein zum Rundgang mit der Künstlerin und einem musikalischen Beitrag der Cellistin und Improvisationskünstlerin Corinna Eikmeier.
(www.corinna-eikmeier.de)

Sa., 24. Februar, 15.00 -18.00 Uhr

 

Offene Tür im ATELIER+MALORT

Heute haben Sie die Möglichkeit, Atelieratmosphäre zu schnuppern und den MALORT näher kennenzulernen. Schauen Sie gerne vorbei!

Geveker Kamp 40. Hannover/Davensted